Loving BSO
Informationen für Multiplikatoren/innen
| Ausbildung |

Ausbildung

Viele der Schüler*innen, vor allem von Gymnasien, haben keine rechte Vorstellung mehr davon, was eigentlich eine Ausbildung ist. Was mir auch immer häufiger begegnet, ist der Wunsch, nach dem Studium eine Ausbildung zu machen - für mich eine merkwürdige Reihenfolge! Dahinter stecken oft Fehlinformationen oder -bei Menschen aus anderen Ländern- das Problem, dass eine Ausbildung in dem Land nicht anerkannt ist. Dort sind Studiengänge oft das, was bei uns Ausbildungen sind, z.B. im Bereich Büromanagement.
Zur Verwirrung beitragen auch die Berufsfachschulen, die ihre schulischen Ausbildungen gerne "Studium" nennen, z.B. die Erzieherschulen oder Designschulen. Und dann noch der Begriff dual, der sowohl bei Studium (duales Studium) als auch bei Ausbildungen (duale Ausbildung) verwandt wird.

Zur Steigerung der Attraktivität der Ausbildungen würde es sicherlich sehr beitragen, die Ausbildungen zukünftig auch "Studium" zu nennen, vielleicht "of very applied science", aber das wird wohl so schnell nicht passieren :)

Je niedriger das allgemeine Bildungsniveau auch mit Hochschulzugangsberechtigung wird, desto sinnvoller erscheint mir eine voran gestellte Ausbildung. Der Punkt ist aber, dass das selten auf Wohlwollen bei den Ratsuchenden trifft. Eine Ausbildung zu machen ist wirklich - seit Jahren schon - total out! Es hat sich vielleicht in den letzten Jahren ein bisschen verbessert, seit es auch in BB leichter geworden ist, einen Ausbildungsberuf in attraktiveren Berufen zu ergattern, und seit die Betriebe sich auch um etwas mehr Attraktivität bemühen (da wäre noch bedeutend Luft nach oben, z.B. auf Bewerbungen überhaupt zu reagieren!).

Inhaltlich werden hier zum Beispiel kontinuierlich Ausbildungsberufe vorgestellt, die vielleicht eine attraktive, aber unentdeckte Alternative für einige sein könnten.
Ich werde etwas zu guten Bewerbungen schreiben, vielleicht stelle ich auch ein paar Muster-Bewerbungen ein, denn ich habe festgestellt, dass gerade Abiturient*innen sich lieber gar nicht bewerben, als eine - in ihren Augen - schlechte Bewerbung abzuschicken. Aufschieberitis setzt dann ein.... mittlerweile denke ich, lieber eine halbgute Bewerbung abgeben als gar keine (noch lieber zwanzig)!

Bitte sehen Sie links die Inhalte, die zum Thema Ausbildung passen. Weitere werden folgen. Das duale Studium ist bei Studium einsortiert (hier).


verschlungener Fluss

 Manche Berufswege sind verschlungen oder nehmen einen kleinen Umweg.

Nach oben